Einnistungsspülung

Das Medikament wird Ihnen im Zuge der Kinderwunschbehandlung mit einem dünnen Katheter direkt in den Uterus injiziert. Dieser Vorgang ist komplett schmerzlos.

Der Wirkstoff zählt zu den Zytokinen (G-CSF) und wird in der Medizin schon länger verwendet. Die Substanz wird von Lymphozyten auch in der Endometriumschleimhaut ausgestoßen und hat wesentlichen Einfluß auf die Einnistung. Es konnte auch eine Konzentration dieses Stoffes in der und Follikelflüssigkeit festgestellt werden. Mehrere Studien konnten belegen, dass bei der Gabe im Zuge einer Kinderwunschbehandlung die Einnistung wesentlich begünstigt wird und somit die Schwangerschaftraten deutlich ansteigen. (Würfel 2010,  Scarpellini und Sbracia 2009).

Die Kosten werden nicht von den Kassen oder dem IVF Fonds übernommen!

Jetzt persönliches Erstgespräch vereinbaren